ram-config

Mein MacBook zeigt trotz angeschlossenen Netzteils die Meldung „Batterie wird nicht geladen“?

7 views June 25, 2020

Sie haben das Netzteil Ihres Macbook angeschlossen, doch statt des orangefarbenen Lichts zeigt der Stecker grün? Wenn der Mac trotz angeschlossenen Netzteils die Meldung "Batterie wird nicht geladen" anzeigt, der Akku aber eigentlich leer ist, scheint guter Rat teuer.

Natürlich kann in der Tat der Akku defekt sein. Viele Anwender vermuten im ersten Moment auch verschmutzte Kontakte des Magsafe-Steckers. Viel wahrscheinlicher ist aber, dass der Akku tief entladen wurde und nun das interne Steuerprogramm die verbaute Batterie nicht mehr korrekt erkennt und den Ladestrom aus Sicherheitsgründen abstellt. Ein klassischer Reboot ist meist nicht möglich, denn wenn Sie den Stecker abziehen, ist das Macbook sofort aus.

Hier eine mögliche Lösung:

Drücken Sie umschalt-ctrl-alt-Einschaltknopf und lassen Sie den Einschaltknopf mindestens 5 Sekunden gedrückt. Der Mac wird zwar bereits nach einer Sekunde ausgehen, halten Sie die Tastenkombination aber trotzdem durch.

Häufig färbt sich jetzt bereits die LED am Stecker rot ein. Schalten Sie jetzt den Mac ein. Spätestens nach dem Start sollte jetzt die Batterie wieder geladen werden. Ist das nicht der Fall, versuchen Sie die Prozedur erneut und achten Sie darauf, dass Sie tatsächlich wenigstens 5 Sekunden die Tasten gedrückt lassen.

Sollte jetzt keine Besserung eingetreten sein, müssen Sie Ihr Macbook zur Reparatur bringen. In den meisten Fällen sollte das aber nicht notwendig sein.


Fanden Sie dies hilfreich?